Jungviehweide Sennfeld
das Offenstallparadies für Rinder und Pferde mit artgerechter Herdenhaltung
Baumpatenschaften auf der Jungviehweide

Der Streuobstbestand auf der Jungviehweide Sennfeld bewahrt das Erbe alter heimischer Obstsorten seit ihrer Gründung im Jahre 1911.
Die jüngste Zählung ergab 140 Bäume auf den Weideflächen und 25 Bäume auf den Hofflächen und entlang der Aussenzäune.
Dieser historische Grundbestand überaltert naturgemäß immer mehr und verliert an Substanz. Im ertragreichen Apfeljahr 2008 brachen unter der Last der Früchte einige der alten Bäume ein und mussten entfernt werden.

Bereits in der letzten Baumpflanzaktion im Jahre 2007 im Rahmen der Flurbereinigung wurde Wert darauf gelegt, den traditionellen Baumbestand zu erhalten und durch die Anpflanzung von 40 Setzlingen der alten Obstsorten zu verjüngen.
Eine weitere Pflanzaktion, die durch den NABU unterstützt und durchgeführt wurde, legte ebenfalls den Schwerpunkt auf heimische Sträucher und alte Wildobstsorten.

Im Herbst diesen Jahres wurde abermals eine großangelegte Bepflanzungsaktion durchgeführt, die diesmal den Schwerpunkt beim Erhalt der Sorten Speierling und Elsbeere hatte.
Beide Baumarten sind äußerst selten geworden und vom Aussterben bedroht.
Sie sind sehr langsam wachsend und bringen den ersten Ertrag nach etwa dreissig Jahren.
Die Bäume können bis zu dreihundert Jahre alt werden.
Das Holz gilt als besonders wertvoll und wird zum Möbel- und Instrumentenbau verwendet.
Jeweils fünfzehn Setzlinge jeder Art wurden entlang der Koppelränder angepflanzt.
Die Aktion wurde durch eine großzügige Zuwendung der Stiftung der LB-BW ermöglicht.

Die Jungviehweide Sennfeld bietet im Zuge dieser Aktion interessierten Naturliebhabern die Möglichkeit, sich mit einer Baumpatenschaft zu engagieren.
Für 60,00 Euro wird man Pate eines Paares von je einem mehrjährigen Speierling- und einem Elsbeerbaum. Der Pate erhält eine Patenschaftsurkunde.

Daneben bietet die Jungviehweide Patenschaften für weitere Obstbäume des bestehenden Streuobstbestandes an.
Für 15,00 Euro pro Jahr, sowie einer Pflegeverpflichtung erwirbt der Pate das  Nutzungsrecht an seinem Patenbaum.

Interessenten für die Patenschaft für Speierling und Elsbeere melden sich bitte bei
M. Danz   0170 85 98 49 2 , oder weidewart@jungviehweide-sennfeld.de.
 



Website der Jungviehweide Sennfeld