Jungviehweide Sennfeld
das Offenstallparadies für Rinder und Pferde mit artgerechter Herdenhaltung
Nachhaltige Weidewirtschaft  auf der Jungviehweide

Das Erbe der Vorfahren – die Verantwortung für die Enkel

In Verantwortung für den Erhalt einer intakten Natur für nachfolgende Generationen und für artgerechte Tierhaltung, bewirtschaften wir unsere Weideflächen extensiv.
Das ermöglicht jedem Weidetier, ob Rind oder Pferd eine ausreichend große Fläche zum Abweiden und für den Auslauf.
Deshalb verzichten wir auch auf die Verwendung von Kunstdünger und Spritzmittel. Es wird nur eigener Dung ausgebracht. Die Koppeln werden ausreichen lange ruhen gelassen, bis sie erneut beweidet werden.
Durch diese Umstellung der Flächen von Mähweiden auf Fressweiden in Verbindung mit dem Verzicht künstlicher Düngemittel, haben wertvolle Wiesenkräuter wieder eine Chance zu gedeihen. Die Artenvielfalt kann sich dadurch erhöhen.
Der Verzicht auf Futtermenge wird durch die Qualität des Futters wieder ausgeglichen. Blühende Weiden bieten auch Bienen, Hummeln und anderen Insekten eine wichtige Lebensgrundlage.
In den vergangenen Jahren haben wir deshalb auch unsere Außenzäune mit einer über 1000 Meter langen Benjeshecke versehen. Bereits im ersten Jahr fanden Kleinsäuger, bodenlebende Vögel, und Insekten darin ihren Unterschlupf.
Zusammen mit dem NABU und der EN BW haben wir drei Vogelmasten gesetzt, die ebenfalls von Anfang an besiedelt wurden.
Unser Streuobstbestand, der noch aus etlichen alten und robusten regionstypischen Obstsorten besteht, wird gepflegt und erhalten. Streuobstwiesen sind ein reichhaltiges Biotop für ca. 3000 Tierarten, die zum Teil auf der roten Liste stehen.
Bei Nachpflanzungen haben wir die vom Aussterben bedrohten Urobstsorten Elsbeere und Speierling gesetzt.
Durch die großzügige Zuwendung der Stiftung der LB-BW wurde diese Pflanzaktion möglich.
Für diese speziellen Bäume, wie auch für die Obstbäume bieten wir Baumpatenschaften an.

Somit legen wir ein Vermächtnis in die Hände unserer Kinder und Enkel.
Hoffentlich haben sie daran genauso viel Freude und pflegen es mit demselben Verantwortungsbewusstsein, wie wir versuchen, dem Erbe unserer Vorfahren gerecht zu werden.
 



Website der Jungviehweide Sennfeld